WELLNESSMASSAGE - DermaDonnaCosmetic

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

WELLNESSMASSAGE

Seid Ihr müde von Tagesstress?
Wie wäre es mit einer Entspannung Massage?

 
 
 
 

Die klassische Massage ist die am meisten verbreitete Massagetechnik. Es gab sie schon im Altertum. Sie kann alleine oder in Kombination mit anderen Therapieformen angewendet werden. Jedoch sollte man den/die Therapeuten betreffend Kombinationstherapie befragen. Es wird zwischen Ganzkörper- und Teilmassagen unterscheiden. Dazu gehören Rückenmassage, Schulter- und Nackenmassage, Armmassage, Beinmassage, Beckenmassage, Bauchmassage, Hand- und Fußmassage, Gesichts- und Kopfmassage. Die klassische Massage ist seriös und wirkt gegen Verspannungen, Muskelverspannungen, Muskelkater, Durchblutungsstörungen, oder Menstruationsbeschwerden, die sich auch in schmerzhaften Verspannungen der Skelettmuskulatur manifestieren können. Hier kann Massage bestenfalls eine Zusatztherapie darstellen. Bei allgemeinen Überlastungszeichen wie Stress, hilft die Massage selbstverständlich auch dort. Denn man nimmt sich Zeit für sich selber und lässt Sich etwas Gutes tun. Es ist unbestritten, dass eine regelmäßige klassische Massage, das Wohlbefinden steigert. Die Praxis zeigt, dass es in jeder Berufsgattung wohltut. Jene Leute, welche viel Zeit am Computer sitzen, sind besonders anfällig auf Schulter- Nackenverspannungen. Das kann zu Verspannungskopfschmerzen führen. Diese Kopfschmerzen lassen sich mit wenigen Massagesitzungen therapieren. Es wird empfohlen, in regelmäßigen Abständen, den Masseur aufzusuchen, damit es gar nicht mehr bis zu den unangenehmen Kopfschmerzen kommen kann. (Präventiv) Die klassische Massage wird bei Störungen am Bewegungsapparat (Haut, Muskulatur, Sehnen, Knochen, Gelenken) bzw. zur Verhütung derselben eingesetzt. Massiert werden die Haut, das Binde- und Fettgewebe sowie die Muskulatur. Alle Massagehandgriffe treffen - mit unterschiedlicher Stärke - Haut, Bindegewebe und Muskulatur sowie die im Bindegewebe verlaufenden Blut- und Lymphgefäße und Nerven. Die Wirkung der Massage beruht einerseits auf einer Förderung der Durchblutung und des Stoffwechsels am Ort der Massage und andererseits auf der Reizung vieler Nerven in Haut und Muskulatur.

 
 
 
 

Rücken-Nackenmassage
Viele Leute leiden an verspannter Rücken-Nackenmuskulatur. Dies hat großen Einfluss auf unsere Stimmung. Wir sind gestresst und gereizt, weil uns immer einen gewisser Druck und Unwohlsein im Nackenbereich sitzt. Durch eine einfühlsame Massage und Wärme lösen wir Ihre Rücken-Nackenschmerzen und helfen Ihnen, ihr Wohlbefinden zu stärken.

 
 
 
 

Allgemeine Wirkung
Da sich die theoretischen Grundlagen der einzelnen Massagearten sehr stark unterscheiden, und diese auf völlig unterschiedlichen Behandlungstheorien basieren, ist die Anzahl der teils nachgewiesenen, teils nur angenommenen Wirkungsweisen auf den Körper groß. Folgend sind die wichtigsten dieser Wirkungsweisen genannt.

  • Lokale Steigerung der Durchblutung

  • Senkung von Blutdruck und Pulsfrequenz

  • Entspannung der Muskulatur

  • Lösen von Verklebungen und Narben

  • Verbesserte Wundheilung

  • Schmerzlinderung

  • Einwirken auf innere Organe über Reflexbögen

  • Psychische Entspannung

  • Reduktion von Stress

  • Verbesserung des Zellstoffwechsels im Gewebe

  • Entspannung von Haut und Bindegewebe

  • Beeinflussung des vegetativen Nervensystems


Wir freuen uns schon auf Sie!



Ihr DermaDonna Cosmetic Team.!


 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü